Montag, 13. Januar 2014

SEO - Teil 1: Bedeutung, Sinn und Zweck von Suchmaschinenoptimierung

Was heißt SEO?

SEO ist die Abkürzung für Search Engine Optimierung oder zu Deutsch Suchmaschinenoptimierung. Unter Suchmaschinenoptimierung (kurz SEO) versteht man alle Aktivitäten, die dem Zweck dienen, Webseiten im Suchmaschinenranking der Suchmaschinen (Search Engines) möglichst weit vorn erscheinen zu lassen.

Warum SEO?

Ob Firmen- oder Vereinshomepage, Affiliate Webseite, Blog oder Online-Shop... wer im Internet präsent ist, möchte (in den meisten Fällen) auch gefunden werden. Aus diesem Grund spielt SEO für die meisten Webmaster und Blogger eine große Rolle... oder sollte es zumindest. Darum richten sich unsere SEO-Artikel an Webseitenbetreiber und Blogger, die für ihren Internetauftritt an einer größeren Sichtbarkeit in den Suchergebnisseiten, engl. Search Engine Result Pages oder kurz SERPs interessiert sind.

Von besonderer Bedeutung ist die Suchmaschinenoptimierung im Online-Marketing oder Affiliate-Marketing und immer wenn man direkt oder indirekt mit seinem Web-Auftritt Geld verdienen möchte, da gerade hier der Erfolg eines Projektes eng an die Wirksamkeit der SEO-Maßnahmen geknüpft ist.

Legt man Wert auf hohe Besucherzahlen und möchte man nicht hinter Mitbewerbern zurückstehen, kommt man als Unternehmer, Webmaster oder Blogger um Suchmaschinenoptimierung nicht herum. Denn gesteigerte Besucherzahlen bedeuten mehr Kunden bzw. höhere Werbeeinnahmen.

Unterteilung der Suchmaschinenoptimierung

Grundsätzlich unterscheidet man bei der Suchmaschinenoptimierung zwischen OnPage-Optimierung und OffPage-Optimierung. Die OnPage-Optimierung umfasst alle Aktivitäten, welche sich an der Webseite selbst vornehmen lassen. Die OffPage-Optimierung stellt Maßnahmen außerhalb der Webseite dar.

Wer Lust auf mehr hat, ist eingeladen , die folgenden Teile der SEO-Reihe dieses Blogs zu verfolgen. Der nächste Teil trägt den Titel SEO - Teil 2: OnPage-Optimierung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen